Diese Checkliste ist eine kleine Hilfestellung für die Zusammenstellung der Reiseapotheke.



Der Inhalt einer individuellen Reiseapotheke besteht sinnvoller Weise aus drei Teilen,
jeweils in Grund- und Zusatzausstattung:

Teil 1    enthält Mittel für Verletzungen und Unfälle
Teil 2    enthält Medikamente gegen akute Erkrankungen
Teil 3    besteht aus Medikamenten, die für chronische Erkrankungen regelmäßig einzunehmen sind. 


Die nachfolgende Aufstellung zeigt meine Reiseapotheke wie ich sie, jeweils angepasst ans Reiseziel, mitführe. Sie kann nur als Anhaltspunkt für die Zusammenstellung anderer Radlern dienen, und muss unbedingt vor Abreise mit dem eigenen Hausarzt durchgesprochen werden!



Die Grundausstattung der Reiseapotheke für Teil 1 und Teil 2 nutze ich in Gegenden, die eine gute Abdeckung mit Krankenhäusern und Ärzten aufweisen, zum Beispiel in Deutschland und Mitteleuropa. Hier lässt sich unter normalen Umständen jederzeit kurzfristig ein notwendiges Medikament oder ein Arztbesuch organisieren.

Die Zusatzausstattung der Reiseapotheke für Teil 1 und Teil 2 packe ich für Fernreisen mit schlechter medizinischer Versorgung ergänzend zur Grundausstattung mit ein.

Für den Umfang der Reiseapotheke Teil 3 kann hier kein Hinweis gegeben werden, da dieser nur die persönlich regelmäßig einzunehmenden Medikamente umfasst. Empfehlenswert ist hierfür eine Medikamentenmenge, die nicht genau auf die Reisedauer abgestimmt ist, sondern auch den Fall einer unvorhergesehenen Verlängerung der Reise, zum Beispiel durch Streiks, Krankheit oder Unfall einschließt. Außerdem gehört Teil 3 der Reiseapotheke auf Flugreisen unbedingt ins Handgepäck, damit man bei einem Verlust des aufgegebenen Gepäcks nicht ohne wichtige persönliche Medikamente dasteht. Zielabhängig müssen hierbei unter Umständen besondere Zollbestimmungen beachtet und entsprechende Atteste mitgeführt werden.

 

Nach Zusammenstellung der Reiseapotheke und Durchsprache mit dem Hausarzt gibt man alle Medikamente mit dem Produktnamen und dem Verfallsdatum auf dem PC in eine Liste ein und hat so vor einer Reise schnell einen Überblick, welche Mittel abgelaufen und zu ersetzen sind.

 

Teil 1 - Grundausstattung:

Pflaster verschiedener Größe
Mull-, Elastikbinden
Wunddesinfektion
Zeckenzange
Zinksalbe
Salbe für Prellungen / Stauchungen
Heftpflaster
Einmal Handschuhe
Rettungsdecke

 

 

Teil 1 - Zusatzausstattung Fernreise:

Sterile Einwegspritzen und Kanülen
Kopie Impfbuch oder Liste der Impfungen
Blasenpflaster
Dreieckstuch
Sterile Kompressen
Scharfe Pinzette
Steriles Skalpell
Nadel, Wundfaden
Wund-Klammertape

Teil 2 - Grundausstattung:

Wundsalbe
Mückenschutz
Mittel nach Insektenstichen 
Starkes Schmerzmittel
Zahnschmerz Tabletten
Durchfallmedikament
Mittel gegen Übelkeit
Digitales Thermometer
Kreislaufmittel
Magentropfen

Teil 2 - Zusatzausstattung Fernreise:

Liste der aktuellen Impfungen für Fernreisen
Hustenmittel
Verstopfungsmittel
Ohrentropfen
Augentropfen
Antibiotikum
ORS-Elektrolytlösung
Malaria Prophylaxe
Zahn Notpack

   
   

 

 


 back