Die Alpen  -  The Alps 

 

Vom Isartal aus biegen wir ab ins Engtal, das eines der schönsten Täler in den Alpen darstellt. Vom Dorf Hinterriss aus gelangen wir auf rauen Forstwegen zum Kleinen Ahornboden. Schon bald blicken wir auf die grandiosen Steilwände des Karwendelgebirges. Abgesehen von wenigen Mountainbikern sind wir hier ganz allein.

From Isar valley we come to Eng valley, probably one of the most prettiest valleys of the Alps. From the small village Hinterriss we reach on rough gravel roads the high valley Kleiner Ahornboden, where we have a scenic view to the steep mountain escarpments. Beside few mountain bikers we are quite alone here.

 

 

Der Bergahorn am Kleinen Ahornboden ist leider noch nicht verfärbt, sodass wir dieses einmalige Farbenspiel verpassen. Trotzdem ist die Bergkulisse atemberaubend schön. Kurz hinter dem Ahornboden wird die Strecke dann für uns und unsere schwer bepackten Räder auf Grund des losen und groben Schotters sehr anspruchsvoll.

The mountain maple trees are not yet colored, but anyway the scenery is breathtaking beautiful. Then the gravel road becomes very difficult for our heavy loaded bikes.

 

 

Der letzte Teil der Strecke weist neben dem groben Schotter auch eine kräftige Steigung auf, sodass wir die bepackten Räder die letzten Meter bis zum Sattel mühevoll schieben müssen.

On the last part of the route we have rough and loose gravel beside the steep grade. So we have to walk the bikes the last part to the mountain pass.

 

 

Schließlich haben wir unser Ziel, das Karwendelhaus, auf 1790m Höhe erreicht. Die Berghütte liegt fantastisch am Steilhang und lässt einen weiten Blick ins Tal und auf die umliegenden Berge des Karwendels zu. Bevor es in Richtung Seefeld weitergeht , gönnen wir uns in der Gaststube zur Stärkung noch eine kalte Schorle und einen großen, leckeren Kaiserschmarrn.

Finally we reach our destination, the mountain hut Karwendelhaus at 1790m elevation. The fantastic situated hut enables us to a wide view to the surrounding mountains of the Karwendel. Before we jump down to the valley, we enjoy a delicious local meal, the Kaiserschmarrn.

 

 

Bei der Abfahrt genießen wir wieder die tolle Bergkulisse, bevor wir über Leutasch ins Gaistal abbiegen.

On the downhill we again enjoy the impressive mountain views. Then we cycle via Leutasch into the valley Gaistal

 

 

Auf halber Strecke kehren wir in die schönste Almhütte der Region, die Tillfußalm, ein. Hier haben die netten Wirtsleute Alfred und Ruth mit viel Liebe zum Detail ein kleines Idyll für den müden Wanderer geschaffen, der sich hier bei kalten Getränken und lokalen Leckereien bei einer Rast stärken kann. Gott sei Dank hat hier noch nicht der Massentourismus Einzug gehalten, wie auf vielen anderen Almen.

In valley Gaital we visit the nicest and most idyllic mountain guesthouse "Tillfuß Alm" for a refreshment. We are very glad that its cozy and calm here, because the masses of tourism not yet reach this lovely part of the Alps.

 

 

 

Gut gestärkt nehmen wir die letzten Kilometer hinauf zum Ehrwalder Sattel in Angriff. Mit Blick auf die Zugspitze rauschen wir von der 1600 m hohen Passhöhe auf steilen Straßen hinab ins Tal nach Ehrwald, von wo aus es über Lermoos in Richtung Reutte weitergeht.

With the power of a good meal we reach the mountain pass Ehrwalder Sattel at 1600m elevation. From there we head down on steep roads to Ehrwald, from where we cycle via Lermoos down to Reutte at the Austrian border to Germany.

 

 

Bald durchqueren wir das schöne Tannheimer Tal, wo uns morgens bei 3 °C die Sonne nach der kalten Nacht im Zelt langsam wieder aufwärmt und den Nebel aus dem Tal vertreibt.  Hier verlassen wir nun auch die Alpenregion und nähern uns dem Allgäu und dem Bodensee.

Soon we reach the nice valley Tannheimer Tal, where we love the upcoming sun at morning temperatures of 3 °C. Here we slowly leave the Alps towards the Allgäu and the lake of Constance.